Tiere im Dorf

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Vereins Tiere im Dorf e.V.

Der Verein Tiere im Dorf e.V. ist ein gemeinnütziger Förderverein zum Erhalt alter und gefährdeter Haustierassen auf Dörentruper Höfen.

Der Erhalt alter Haustierrassen ist in den letzten zehn Jahren immer stärker in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gelangt. Schon vor ca. 15 Jahren hat sich eine kleine Gruppe von Tierhaltern in Dörentrup zusammengesetzt, um sich diesem,  auch für die Landwirtschaft wichtigen Problem, anzunehmen. Zu diesem Zeitpunkt gab es zwei Formen der Förderung von alten Haustierrassen. Dies war zum einen die GEH mit Sitz in Witzenhausen. Neben der wissenschaftlichen Begleitung von Zuchtprojekten organisiert die GEH vor allem sogenannte Arche-Höfe, die im gesamten Bundesgebiet verbreitet sind. Zum anderen gab es erste Ansätze in Zoos (Warder), die sich dem Thema alte Haustierrassen angenommen haben

Die kleine Gruppe Dörentruper Tierhalter hat sich damals vorgenommen, die positiven Rahmenbedingungen dieser beiden verschiedenen Vorgehensweisen zu kombinieren. Die Idee war, alte und gefährdete Haustierrassen auf einem lokal eingegrenzten Gebiet Interessierten zugänglich zu machen, gleichzeitig aber die Tiere auf Höfen und im dörflichen Umfeld privat zuhalten.  Aus diesem Ansatz ist der Verein Tiere im Dorf e.V. entstanden.